So visualisieren Sie Ihre Daten! Erstellen Sie Ihre gisCharts in 4 einfachen Schritten!

Schritt 1: Region auswählen

In der gisChart Datenbank finden sich rund 50.000 Regionen. Mit ihr können Sie auf alle regionalen Daten der Welt zugreifen. So ist es Ihnen möglich, zum Beispiel Counties von New York, Landkreise in Afghanistan oder ganze Länder als Region auszuwählen und Ihre Daten in diesen Karten zu visualisieren.
Landkarten Regionen

 

 

Verfügen Sie über spezifische Regionsdaten?

Viele Firmen, Organisationen und Branchen haben ihre eigenen regionsspezifischen Daten, die auf speziellen Kriterien basieren. Dazu gehören beispielsweise interne Kunden- oder Vertriebszahlen. Mit dem Regionsmanager können Sie diese Daten ganz einfach gruppieren und visualisieren, auch länderübergreifend. Nur eine von vielen Möglichkeiten wäre, Ihren Umsatz in bestimmten Gebieten darzustellen, welche nach Postleitzahlen geordnet sind.

Schritt 2: Daten hinzufügen

Nachdem Sie in Schritt 1 die Region ausgewählt haben, können Sie in Schritt 2 den Gebieten der ausgewählten Region Daten hinzufügen.
Tabellen erstellen

 

 

Visualisierung von Daten

gisChart stellt Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, um den Gebieten Ihre Daten zuzuordnen:

Tastatureingabe oder copy & paste

Geben Sie die Daten einfach mittels Tastatureingabe oder copy & paste ein. Die Tastatureingabe eignet sich dann besonders, wenn Ihre Daten auf dem Papier vorliegen, nur wenige Gebietsdaten eingegeben werden müssen oder wenn Sie die Daten direkt aus dem Internet in den gisChart kopieren möchten.

Dateiimport

Haben Sie Ihre Daten bereits in einer Datei vorliegen? Wenn ja, so können Sie diese Datei direkt importieren. gisChart unterstützt verschiedene Dateiformate, unter anderem Excel, CSV und .txt-Dateien.

Schritt 3: gisChart editieren

In Schritt 3 können Sie festlegen, in welchem Diagrammtyp und in welchen Farben Ihre Daten in der Landkarte visualisiert werden sollen.
diagramm erstellen

 

 
In Schritt 3 haben Sie verschiedene Diagrammtypen zur Auswahl. Schauen Sie sich die folgenden Beispiele der Visualisierungsmöglichkeiten an:
Heatmap | Balkendiagramm | Blasendiagramm | Tortendiagramm | Textdiagramm

Zudem können Sie die Diagrammtypen frei miteinander kombinieren. Folgende Beispiele zeigen Ihnen die vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten:

Heatmap mit Blasendiagramm | Heatmap mit Balkendiagramm| Heatmap mit Kuchendiagramm

Step 4: gisChart publizieren

Wählen Sie im letzten Schritt aus, wie sie die Daten publizieren möchten.
gisChart präsentieren

 

gisChart wurde für Offline- und Online-Publikationsmöglichkeiten optimiert. Wählen Sie zwischen den folgenden Möglichkeiten aus:
 

als Bild oder PDF Datei herunterladen

Bilddatei (Rasterbild):

Möchten Sie Ihren gisChart in eine Powerpoint Präsentation oder in Ihren Wordbericht einfügen? Dann ist diese Option genau das Richtige für Sie.

PDF-Download (Vektorbasiert):

Per PDF-Download erstellen Sie eine hochwertige PDF-Datei, welche Sie nun ohne weiteres direkt ausdrucken können.

Der gisChart wird im Vektorformat gespeichert und eignet sich folglich auch für den Printbereich. Natürlich kann er darüber hinaus auch mit den gängigen Grafikprogrammen weiterverarbeitet werden.

Landkarte herunterladen

 

online publizieren

Per Onlinepublikation können Sie Ihren gisChart auf folgende Arten veröffentlichen:

als Link verschicken

Diese Option erstellt einen öffentlichen Weblink. Nutzen Sie diese Publikationsoption, wenn Sie Ihren gisChart z.B. in einer E-Mail verschicken möchten.n.

den Link auf eine Webseite einbetten

Diese Option eignet sich, wenn Sie Ihren gisChart in Ihrem Blog oder Ihrer Website einbetten möchten.

Im sozialen Netzwerk posten

Veröffentlichen Sie den gisChart direkt auf Facebook oder Twitter.

Landkarte präsentieren